Onlineseminar Ehevertrag und Steuern

Informationen:

Seminarnummer:
35101
Referent(en):
Ulrich Spieker
Ort/Anschrift:
Onlineseminar
Kategorien:
Seminar für Rechtsanwälte, Onlineseminare
Geeignet für Fachanwalt:
Steuerrecht
Familienrecht
Termine:
17.06.2024 09:00 Uhr  – 14:40 Uhr
Preis:
90,00 €
Bitte melden Sie sich am System an, um das Seminar zu buchen.

Beschreibung

Dozent:
Ulrich Spieker, Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Steuerrecht und Arbeitsrecht

Seminarinformation:

A.                 Steuerliche Behandlung von familienrechtlichen Ansprüchen

I.                    gesetzliche Zugewinnausgleichsforderung

II.                  gesetzliche Versorgungsausgleichsforderung

III.                gesetzlicher Unterhaltsanspruch

B.                  Schenkungssteuerliche Behandlung von Leistungen vor oder nach Eingehung der Ehe

I.                    (Teil)-Verzichts auf zukünftigen (theoretischen) Zugewinn gegen Geld vor oder während intakter Ehe

II.                  (Teil)-Verzichts auf zukünftigen (theoretischen) Unterhalt gegen Geld vor oder während intakter Ehe

III.                (Teil)-Verzichts auf zukünftigen (theoretischen) Versorgungsausgleich gegen Geld vor oder während intakter Ehe

IV.                Aufbau einer Versorgung durch Zahlung von Geld oder Übertragung von Vermögenswerten vor oder während intakter Ehe

V.                  Einzahlungen auf „Oder-Konten“ während intakter Ehe

VI.                unbenannten Zuwendung nach Eingehung der Ehe aber vor Trennung und Scheidung

C.                  Erfüllung von Geldansprüchen durch eine andere Leistung  (Anstatt Leistung)

I.                    Private Veräußerungsgeschäfte § 23 EStG

II.                  Ausnahme zu eigenen Wohnzwecken genutzte Immobilie

III.                betrieblich / beruflich genutzte Teile (sog. gemischte Nutzung)

D.                 Gestaltungen unter Einbeziehung der Steuerfreiheit des Zugewinnausgleichs

I.                    Endgültiger oder "fliegender" Zugewinnausgleich

II.                  Umgekehrte und doppelte Güterstandsschaukel

III.                Verzicht auf Ausgleichsforderung und Mehrleistungen

E.                  Steuerfreiheit der Übertragung der selbst genutzten Immobilie unter Ehegatten

1.                  Übertragung zu Lebzeiten

2.                  Übertragung von Todes wegen

3.                  der Begriff der Selbstnutzung

4.                  Zahlung von Zins-/Tilgungleistungen für das Familienheim während intakter Ehe

Geeignet für die Fachanwaltschaften Familienrecht und Steuerrecht

« zurück zur Übersicht