Onlineseminar: Die Ermittlung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit von Unternehmern

Informationen:

Seminarnummer:
33193
Referent(en):
Wolfgang Arens
Ort/Anschrift:
Onlineseminar
Kategorien:
Seminar für Rechtsanwälte, Onlineseminare
Geeignet für Fachanwalt:
Steuerrecht
Familienrecht
Termine:
07.11.2022 09:00 Uhr  – 14:40 Uhr
Preis:
90,00 €
Bitte melden Sie sich am System an, um das Seminar zu buchen.

Beschreibung

Referent:
Wolfgang Arens, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht und Steuerrecht

Seminarinformation:
Gerade bei Trennung und Scheidung von Unternehmern stellt sich die Ermittlung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit besonders schwierig dar, wobei sich häufig auch noch familien-, gesellschafts- und steuerrechtliche Fragen überlagern. In dem Seminar sollen rechtliche Grundlagen vermittelt und typische Praxisfragen familienrechtlicher Sicht erörtert und konkrete Lösungsansätze vermittelt werden.
I. Beschaffung der unterhaltsrechtlichen Berechnungsgrundlagen durch Auskunft und Beleg
1. Rechtsgrundlagen, Inhalt und Umfang des Auskunfts- und des Beleganspruchs
2. Vorgerichtliche und gerichtliche Geltendmachung des Auskunfts- und des Beleganspruchs
3. Unterhaltsrechtliche Relevanz von Steuerzahlungen und -erstattungen
4. Unterhaltsrechtliche Relevanz von Vorsorgeaufwendungen
5. Verlustabzugsberechtigung und deren innereheliche Behandlung
6. Steuerrechtliche und steuerstrafrechtliche Zurechnungsfragen
II. Ermittlung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit von Unternehmern anhand der Steuer- und Gewinnermittlungsunterlagen
1. Besonderheiten des Auskunfts- und des Beleganspruchs
2. Unterhaltsrechtliche Relevanz von Verlusten
3. Ermittlung und Berücksichtigung der unterhaltsrechtlich kritischen Betriebsausgaben
4. Unterhaltsrechtliche Bereinigung der steuerlichen Gewinnermittlungen
5. Besonderheiten bei Beteiligungen an Kapital- bzw. an Personengesellschaften
6. Steuergünstige Gestaltung des Unterhalts

Geeignet für die Fachanwaltschaften Familienrecht und Steuerrecht

« zurück zur Übersicht